Knusperbrot aus Saaten

Warum es letztlich so lange gedauert hat, bis ich DAS mal ausprobiere – ich kann es nicht sagen…

Vielleicht, konnte ich mir bisher nicht vorstellen, dass Saaten und Kerne gebacken ein echter geschmacklicher Ersatz zum Brot sein können? Dass man ein Brotgefühl beim Essen mit Käse oder einem anderen Belag damit verbindet?

Diejenigen, die Brot so sehr lieben wie ich, werden wissen wovon ich spreche…

Gute und gesunde Inhaltsstoffe vereint in einem leckeren Knusperbrot und dann geht die Zubereitung auch noch ratzfatz…. Herz, was willst Du mehr!

Lasst es Euch schmecken!

Wer sein eigenes Knusperbrot-Rezept in den Kommentaren hinterlassen möchte – sehr gerne!

Zutaten für ca. 1 BackblechVor- und Zubereitung
Den Backofen jetzt schon auf 170 – 180 °C O/U-Hitze vorwärmen.
70 g Goldleinsamen
30 g geschälter Sesam
30 g Hanfsamen
20 g Leinmehl*
50 g Sonnenblumenkerne
5 g Kurkuma
1 – 2 g schwarzer Pfeffer
knapp 1/2 TL Salz
250 ml warmes Wasser
Alle Zutaten in einer Schüssel gut miteinander vermischen

Der Teig ist zunächst sehr flüssig, das gibt sich nach kurzem Rühren. Streiche den Teig dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Knusperbrot zunächst 30 Minuten backen, dann mit dem Spatel Vierecke schneiden, diese wenden und anschließend weitere 15 Minuten oder auch etwas länger backen, bis es knusprig ist.

*Leinmehl brauchst Du nicht unbedingt zu kaufen. Wenn Du einen Hochleistungsmixer oder eine Kaffeemühle hast, lassen sich die Leinsamen damit gut und fein vermahlen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.